Chlapská piva

Kvalita vítězí nad kvantitou.
 

Geschäftsbedingungen – Einkaufs und Reklamationsordnung des E-Shops Beer.txt.cz

1. EINGANGSBESTIMMUNGEN
1. Folgende Geschäftsbedingungen gelten für den Einkauf der Endkonsumenten mit der Hilfe der Fernkommunikationsmitteln (E-Shop, E-Mail, Telefon) im E-Shop Beer.txt.cz. Die Bedingungen grenzen näher ab und präzisieren die Rechte und Pflichten des Verkaufenden (Betriebsinhaber: Hana Kratka, Jihlavska 521/62, Praha 4, 140 00), Verkaufsstelle Lety 15, Bezirk Pisek, 398 04 , E-Mail: hanakratka77@seznam.cz telefon : +420 604 355 315 und des Einkaufenden (Kunde).

2. BESTELLUNG UND KAUFVERTRAGABSCHLUSS
2.1. Durch die Bestellungsabgabe bestimmt der Kunde sein Einverstanden mit diesen Geschäftbedingungen sowie des Reklamationsordens. Die Bestellung ist bindend.
2.2. Im Falle der Alkohol und Bierbestellung über E-Shop Bohemia Beer bestimmt der Kunde, dass er eine Person älter 18 Jahre ist oder älter 21 Jahre laut Gesetzen des jeweiligen Staates.
2.3. Die Bestellung wird zum Kaufvertragentwurf. Kaufvertrag entsteht im Augenblick der Bestätigung der Bestellung aus der Seite des Verkäufers – durch eine automatische E-Mail die den Bestellungstext enthält. Stornieren, Herrichtung oder Feinabstimmung der Bestellung ist möglich bis zum Moment ihrer Abwicklung, über die wird der Kunde durch eine E-Mail informiert.
2.4. Der Verkäufer verpflichtet sich dazu, dass er die Kundenpersonalangaben nicht an eine dritte Person weitergibt. Der Kunde gibt die Einstimmung zum Sammeln und Archivieren der Personalangaben des Kunden und den Angaben über seine Einkäufe für Zwecke der Bestellungsabwicklung.
Der Verkäufer erledigt die Bestellungen gewöhnlich bis in 3 Arbeitstagen, sollte die Lieferfrist 7 Tage überschreiten, werden Sie hierüber informiert. Der Verkäufer behaltet sich vor das Recht die Ware aus Gründen der Nichtlieferung des Lieferanten nicht zu liefern, der Änderung des Sortiments des Herstellers – die Ware ist nicht mehr auf dem Markt, der Untergang des Lieferanten. In all diesen Fällen der Unmöglichkeit der Lieferung des Bestellten, wird der Kunde prompt informiert und eventueller im Voraus bezahlter Geldbetrag für bestellte Ware wird auf die Kontonummer, woher das Geld eingekommen ist, zurückbezahlt.
Der Verkäufer behält sich das das Recht, vom Kunden eine weitere Autorisierung wegen speziellen Charakter der Bestellung zu verlangen. Sollte der Kunde wiederholt die Ware nicht vom Lieferanten übernehmen, hat der Verkäufer das Recht weitere Bestellungen des Käufers zu stoppen oder ablehnen und die Bezahlung der Postkosten und Nachnahmekosten laut den Tarifen für erfolgloses Verschicken und die Rückkehr der Fracht.
Nach der Bestellung-Fertigmachung wird Ihnen eine E-Mail zugeschickt, wie und wohin die Gelder für bestellte Ware geschickt werden soll, oder bei der Bestellung wird Ihnen das Nachnahmeverschicken angeboten. Für den Abtritt vom Kaufvertrag hat der Kunde Recht laut § 623 des Gesetzbuches und damit zur Geldrückgabe für bezahlte Ware, wenn er sich so entscheidet, muss er unverzüglich in 7 Tagen dem Verkäufer den Grund des Kaufvertragsabtritts bekannt geben. Der Verkäufer mit dem Kunden bespricht einen Termin (max. 14 Tage) und die Art und Weise der Warenrückkehr. Die Ware muss in origineller Verpackung des Verkäufers zurückgegeben sein, komplett, nicht beschädigt sein, ohne Spuren der Benutzung oder Abriebs. Der Verkäufer gibt prompt nach der Warenwiedergabe dem Kunden eine entsprechende Geldsumme durch eine vorher besprochene Weise zurück.




07.11.2009 11:31:56 |
stálý odkaz
<< úvod

 

© 2006-2007 Zásobování a.s.

TXT.cz
HLEDAT | UPOZORNIT
Vytvořit blog | Přihlásit se